top of page
  • Facebook
  • Instagram

 Mikrofarm & Raum für Kunst 

 WILDRAUM 

Wildraum ist ein Projekt, das eine Mikrofarm mit Raum für Kunst, Experimente und Aktivismus vereint.

Wir sind Freya, Gemüsegärtnerin, und Elise, Fotografin und Obstgärtnerin – und wir wollen einen dynamischen Raum der Begegnung gestalten, für Austausch, Nachhaltigkeit und Kreativität.

DIE WILDE KISTE

 Mitmachen

Die wilde Kiste: Deine solidarische Gemüsekiste aus Heidelberg

Melde dich jetzt für die Saison 2024 an! Unser Erntejahr beginnt im April und läuft bis Dezember.

Deine wöchentliche Kiste ist gefüllt mit vielfältigem, erntefrischem Gemüse und Kräutern. Wir versorgen dich mit den Klassikern, überraschen dich aber auch mal mit Außergewöhnlichem! Nicht sicher, was du damit kochen kannst? Wir schicken dir jede Woche eine Rezeptidee, die zu deiner Kiste passt.

Dazu gibt es im Sommer/Herbst ab und zu Wildblumensträuße und Obst von der Streuobstwiese.

Wilde Kiste

22 EUR/Woche

(Ermäßigt 20/Regulär 22/Soli-Beitrag 24)

-

Kleine Wilde Kiste

(z.B. für Einzelhaushalte)

14 EUR/Woche

(Ermäßigt 12/Regulär 14/Soli-Beitrag 16)

Abholung:

  

Heidelberg Handschuhsheim, ab Hof, dienstags 16:30-19 oder samstags 17-19

Heidelberg Bergheim, im Dezernat 16, donnerstags 17-18:30

-

Mannheim Innenstadt, im Café Filsbach, dienstags 17-18

Mannheim Lindenhof, bei Grünkern, dienstags 17-18:30

Einfach anmelden und mitmachen

Du kannst dich jetzt online anmelden und aussuchen, wo und wann du deine Kiste abholen willst. Wir freuen uns auf dich!

MIKROFARM 

RAUM FÜR KUNST 

Mikrofam

Wir sind eine kleine, solidarische Vielfaltsgärtnerei: In Heidelberg bauen wir Gemüse, Salate, Kräuter, Wildblumen sowie etwas Obst und Gewürzpflanzen an. Wir gärtnern in Handarbeit, ohne Bodenbearbeitung, ohne chemische Dünger und Pflanzenschutzmittel  eine Bio-Zertifizierung ist geplant.

Außerdem pachten wir eine Streuobstwiese, erhalten sie durch Pflege und Pflanzung neuer Bäume und ernten leckeres Obst.

 

Wildraum ist eine gemeinschaftsgetragene Gärtnerei. Du kannst mitmachen, indem du einen Ernteanteil abonnierst! So ermöglichst du uns Planungssicherheit und finanzielle Unabhängigkeit. Dafür erhältst du über die ganze Saison jede Woche Frisches und Gesundes direkt von unserem Acker und kannst den Anbau deiner Lebensmittel miterleben.

So unterstützt du eine solidarische Landwirtschaft: lokal, klimafreundlich, sozial und von Frauen geführt.

Für unsere zweite Saison (2024) haben wir noch freie Ernteanteile. Willst du dabei sein?

 

Wildraum wird gleichzeitig Raum in der Natur schaffen für Kunst und Experimente, die sich durch verschiedene Medien und Kunstformen wie Fotografie, Videografie, Schreiben und interdisziplinäre Kunst mit gesellschaftlichen und Umweltthemen auseinandersetzen.

Wie es genau ablaufen wird, steht noch nicht ganz fest. Die Idee sieht aber ungefähr so aus: Wir wollen Nachwuchskünstler*innen fördern, insbesondere Frauen und queere Künstler*innen, und einen sicher(er)en Raum schaffen, wo Austausch und Experimente frei geschehen können. Zum Beispiel mit der Organisation von Fotoausstellungen, Lesungen oder Workshops.

Es geht los, sobald wir einen passenden Ort gefunden haben!

Kunst

NEWSLETTER

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und bleib auf dem Laufenden!
 

Vielen Dank!

      CMJ6+HH Heidelberg

 

Gewann Entensee

69121 Heidelberg

 

10 Min zu Fuß von der Haltestelle    Sportzentrum Nord (Buslinie 20 und 37)

         12 Min von HBF Heidelberg (über Berliner  

         Straße)

                14 Min von HBF Heidelberg

(Aus Richtung HD: Fahrt mit dem Auto nicht am Mathematikon ins Feld, ihr landet vor einer Schranke. Stattdessen bis zum DKFZ TP4, dann ins Feld einbiegen. Von hier findet Google Maps den richtigen Weg!

Aus Richtung Dossenheim: Einfahrt ins Handschuhsheimer Feld am besten beim Raiffeisen-Markt oder an der Ampel auf Höhe des Hegehof-Verkaufsstand.)

WO SIND WIR?

Hast du Fragen oder möchtest hallo sagen?

Schreib uns an info@wild-raum.com

  • Facebook
  • Instagram

#supportyourlocalfarmer

#queerownedbusiness

bottom of page